WordPress – der leichte Weg zur eigenen Webseite

Immer wieder Thema in unserer Beratung ist, wie unsere Kundinnen mit möglichst geringem Aufwand eine eigene Webseite erstellen und pflegen können.

Die Software unserer Wahl ist dabei WordPress, eine frei zugängliche Software, die über ein einfach zu bedienendes Content-Management-System (CMS) verfügt. Ursprünglich fürs Bloggen entwickelt, wird WordPress mittlerweile auch gern für die Erstellung von ’normalen‘ Webseiten verwendet.

Ein Problem für viele Webseiten-Neulinge ist jedoch, die Installation der Software und der benötigten MySQL-Datenbank für die Webseiten-Einrichtung vorzunehmen, sowie die späteren WordPress-Updates selbstständig durchzuführen.

Um das zu umgehen, gibt es die Möglichkeit sich z. B. bei wordpress.com zu registrieren.

Der Nachteil ist dabei, dass die Kundin dann über keine eigene Webadresse (URL) verfügt. Z. B.  berlinkreuzkoelln.wordpress.com statt berlinkreuzkoelln.com. oder berit-visita.im-netz-praesent.de statt berit-visita.de.

Möchte ich auf eine eigene URL nicht verzichten und mir die Installation trotzdem ersparen, kann ich z. B. auf das „Click & Build“ Verfahren zugreifen, das der Provider 1&1 anbietet. Hierzu muss ich lediglich eine URL dort anmelden und kann mit einem Klick ein vorgefertigtes WordPress (mit eingeschränkten Funktionen) installieren.

Wir haben es ausprobiert und es hat wirklich einfach und problemlos geklappt. Wir möchten hier keine explizite Werbung für diesen Provider machen, es gibt natürlich noch viele andere Wege, zur eigenen Webseite mit WordPress zu gelangen. Aber am besten kann frau ja immer das empfehlen, was sie selbst versucht hat :).

Hier könnt Ihr nun also das Ergebnis sehen.

Herzliche Grüße das BER-IT Team